PSYCHOTHERAPIE dient der Behandlung psychischer Leiden. Diese Behandlung findet durch Psychotherapeutinnen/Psychotherapeuten auf der Grundlage wissenschaftlicher und praktischer Ausbildung sowie geprüfter Verfahren statt.
Wir arbeiten zusammen mit den Patientinnen und Patienten insbesondere daran, die eigenen Beeinträchtigungen zu verstehen und Möglichkeiten der Lösung sowie Anregungen für ein verändertes Verhalten zu entwickeln. Ziel ist es, langfristig die Beeinträchtigung zu überwinden sowie neue Lebensperspektiven zu entfalten. Voraussetzung dafür ist die aktive Teilnahme von Patientin und Patient.
Grundlage jeder Psychotherapie ist eine fachlich fundierte Vertrauensbeziehung zwischen Patient/in und Psychotherapeut/in.

Wir arbeiten mit den Verfahren der VERHALTENSTHERAPIE (VT) und methodenübergreifend.
Bei der Verhaltenstherapie wird die Störung in der Lebensgeschichte bzw. in der aktuellen Lebenssituation eingehend analysiert sowie die Veränderung der Problembereiche im Denken, Fühlen und Verhalten auch mit Hilfe konkreter Übungen durchgeführt.
Daneben kommen in unserer Arbeit auch systemische, hypnotherapeutische und EMDR Methoden zum Einsatz. Zudem arbeiten wir auf traumatherapeutischer Grundlage, mit körperorientierten Ansätzen und bildnerischem Gestalten.